Renault bleibt größter Importeur in Deutschland

Bereits nach elf Monaten des Jahres 2009 steht fest, dass die Renault Deutschland AG auch 2009 der stärkste Importeur auf dem deutschen Automobilmarkt sein wird. Mit über 227.000 Pkw- und Nutzfahrzeug-Zulassungen der Marken Renault und Dacia (Vorjahr: 155.032 Einheiten) und einem Marktanteil von 6 Prozent (Vorjahr: 5 Prozent) liegt der französische Hersteller per Ende November 2009 bereits über 44.000 Einheiten vor dem nächstplatzierten nicht-deutschen Anbieter.

Renault profitierte in 2009 überdurchschnittlich stark von der Abwrackprämie (Foto: Renault)
Renault profitierte in 2009 überdurchschnittlich stark von der Abwrackprämie (Foto: Renault)

„Das Jahr 2009 untermauert einmal mehr unsere gute Position in Deutschland“, so Achim Schaible, Vorstandsvorsitzender der Renault Deutschland AG. Damit werde Renault bereits zum neunzehnten Mal in Folge die Position als Importeur Nummer eins behaupten.

Bis zum Jahresende 2009 wird die Renault Deutschland AG über 240.000 Pkw und Nfz als Neuzulassungen verbuchen können – ein Ergebnis, das zuletzt 1999 erreicht wurde.

Über Markus Burgdorf 187 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet seit über 25 Jahren im Automobilbereich, zuerst als Journalist, dann als Leiter Öffentlichkeitsarbeit namhafter Zulieferer, heute als freier Berater und Geschäftsführender Gesellschafter der deutschen PR- und Internet- Agentur Avandy GmbH.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen