AUDI AG nimmt nach erstem Halbjahr Kurs auf neuen Absatzrekord für 2010

Die AUDI AG hat im Juni weltweit rund 99.250 Automobile ausgeliefert und damit die starken Verkaufszahlen des Monats Mai noch einmal übertroffen. Gegenüber dem Vorjahresmonat stieg der Absatz um 8,7 Prozent. Von Januar bis Juni lagen die Verkaufszahlen 19,1 Prozent über denen des Jahres 2009. Damit nimmt die AUDI AG Kurs auf einen neuen Absatzrekord für 2010 und plant nach 2008 die Millionengrenze zu durchbrechen.

Audi Q5 Montage in Indien (Foto: Audi)
Die AUDI AG hat im ersten Halbjahr 2010 deutlich besser als erwartet abgeschnitten. Der Audi Q5 ist weltweit ein erfolgreiches Modell. Im Bild: Abnahme Audi Q5 im Werk Aurangabad, Indien. (Foto: Audi)

„Das erste Halbjahr ist vor allem in den europäischen Märkten und den USA deutlich besser gelaufen, als wir erwartet hatten“, sagt Peter Schwarzenbauer, Vorstand Vertrieb und Marketing der AUDI AG.

In den USA verkaufte Audi im Juni 14,3 Prozent mehr Autos als im Juni 2009. In den ersten sechs Monaten entschieden sich damit 48.440 US-Kunden für ein Premiumauto aus Ingolstadt, 28 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Schwarzenbauer: „In den USA haben wir gerade im letzten Jahr viel in unsere Marke und das Händlernetz investiert. Das zahlt sich jetzt bereits aus. Wir wollen in den USA dieses Jahr zum ersten Mal die Marke von 100.000 Autos knacken.“

Im europäischen Ausland erreichte Audi mit rund 39.000 Auslieferungen ein Plus von 6,5 Prozent; im gesamten ersten Halbjahr verkauften die Ingolstädter hier mit rund 229.250 Automobilen 12,6 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum 2009.

Kontinuierliches Wachstum verzeichnete die Marke mit den Vier Ringen dabei in Osteuropa: Das Absatzplus von 21,2 Prozent im Juni auf rund 3.300  Autos setzte den Trend der Vormonate fort. Kumuliert stiegen die Verkäufe um 13,8 Prozent auf rund 17.900 Autos.

In China setzte Audi im Juni erstmals mehr als 20.000 Automobile in einem Monat ab: Die Auslieferungen stiegen um 61,6 Prozent auf 21.436 Einheiten. Von Januar bis  Juni legten die Verkaufszahlen um 64,3 Prozent  auf 109.887 Autos zu – auch das ein neuer Rekordwert.

Über Markus Burgdorf 187 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet seit über 25 Jahren im Automobilbereich, zuerst als Journalist, dann als Leiter Öffentlichkeitsarbeit namhafter Zulieferer, heute als freier Berater und Geschäftsführender Gesellschafter der deutschen PR- und Internet- Agentur Avandy GmbH.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen