Ford zufrieden mit Verkaufsentwicklung im Oktober

Die Ford-Werke GmbH blickt auf einen erfolgreichen Oktober zurück. Im vergangenen Monat verkaufte das Unternehmen im Inland 18.664 Pkw und 2.310 Nutzfahrzeuge, insgesamt also fast 21.000 Einheiten. Dies entspricht einem Gesamtmarktanteil von 7,5 Prozent. Bezogen auf den Pkw-Bereich erzielte Ford im Oktober einen Marktanteil von 7,3 Prozent, im Nutzfahrzeugbereich waren es 9,3 Prozent. Ebenso positiv haben sich die Auftragseingänge entwickelt (+ 40 Prozent gegenüber Vorjahresmonat). Wolfgang Booms, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Ford-Werke GmbH: „Dies ist ein sehr erfolgreicher Start in das vierte Quartal. Wir liegen voll im Plan auf unserem Weg zu einem Marktanteil von mindestens sieben Prozent für das Gesamtjahr 2010.“

Ford Focus
Ford kommt in Deutschland im Okto0ber auf einen Marktanteil von 7,5 Prozent. Der aktuelle Ford Focus verkauft sich dabei am Besten. (Foto: Ford)

Der Bestseller im vergangenen Monat war der Ford Focus, von dem 6.662 Einheiten im Inland verkauft wurden – und damit 14,3 Prozent mehr als im Oktober 2009. Mit insgesamt 44.252 verkauften Einheiten (Januar bis Oktober 2010) steht der Ford Focus für 35 Prozent des inländischen Ford-Verkaufsvolumens. Ebenfalls stark zulegen konnten im Berichtsmonat insbesondere die Modelle Ford Mondeo (+ 21 Prozent gegenüber Oktober 2009), Ford Galaxy (+ 22 Prozent) und Ford S-MAX (+ 56 Prozent).

Über Markus Burgdorf 187 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet seit über 25 Jahren im Automobilbereich, zuerst als Journalist, dann als Leiter Öffentlichkeitsarbeit namhafter Zulieferer, heute als freier Berater und Geschäftsführender Gesellschafter der deutschen PR- und Internet- Agentur Avandy GmbH.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen