Porsche liefert im ersten Quartal 2020 rund 53.000 Fahrzeuge aus

Auslieferungen im Vergleich zum Vorjahr fünf Prozent geringer

Cayenne Turbo S E-Hybrid
Der Porsche Cayenne war im ersten Quartal das beliebteste Modell von Porsche. Hier im Bild der Cayenne Turbo S E-Hybrid. (Foto: Porsche)

Porsche hat in den ersten drei Monaten des Jahres 2020 weltweit insgesamt 53.125 Fahrzeuge in Kundenhand übergeben. Bedingt durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie ging die Anzahl der Auslieferungen im Vergleich zum Vorjahr um fünf Prozent zurück.

Der Cayenne war mit 18.417 Auslieferungen am stärksten nachgefragt. Auf Platz zwei folgt der Macan mit 15.547 Exemplaren. Auch die aktuelle Modellreihe des Porsche 911 kommt bei den Kunden gut an: Die Sportwagenikone wurde 8.482 Mal ausgeliefert. Das entspricht einem Plus von 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Vom Taycan, dem ersten rein elektrischen Porsche Sportwagen, der seit Ende 2019 auf dem Markt ist, wurden im ersten Quartal bereits 1.391 Einheiten an Kunden übergeben.

„Auch wir merken die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf unsere Auslieferungen deutlich. Im Fokus steht für uns jedoch vielmehr der weltweite Zusammenhalt mit unseren Geschäftspartnern“

erklärt Detlev von Platen, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei der Porsche AG:

„Im Schulterschluss haben wir alle Voraussetzungen geschaffen, um auf die Entwicklungen angemessen und schnell zu reagieren. Nach diesem herausfordernden ersten Quartal bereiten wir uns nun aktiv auf den Wiederanlauf der Produktion vor. Hierbei steht für uns an oberster Stelle stets die Gesundheit unserer Mitarbeiter, der Mitarbeiter der Handelspartner und natürlich die unserer Kunden. Wir blicken positiv nach vorne und sind zuversichtlich, auch aufgrund der deutlich spürbaren Erholung des chinesischen Marktes: hier haben nahezu alle Porsche Zentren bereits wieder geöffnet.“

Porsche Zulassungszahlen 1. Quartal 2020
Porsche Zulassungszahlen 1. Quartal 2020

China und USA bleiben stärkste Märkte

14.098 und damit die meisten Porsche-Fahrzeuge gingen im ersten Quartal 2020 an chinesische Kunden. Auf Platz zwei stehen weiterhin die USA mit 11.994 Auslieferungen. In Deutschland konnte Porsche 5.214 Fahrzeuge an Kunden übergeben. Auf dem europäischen Markt wurden insgesamt 16.787 Einheiten ausgeliefert. In Asien-Pazifik, Afrika und Nahost gingen 22.031 Fahrzeuge in Kundenhand.

Über Markus Burgdorf 216 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet seit über 25 Jahren im Automobilbereich, zuerst als Journalist, dann als Leiter Öffentlichkeitsarbeit namhafter Zulieferer, heute als freier Berater und Geschäftsführender Gesellschafter der deutschen PR- und Internet- Agentur Avandy GmbH.