Toyota Motors produziert mehr Autos und erreicht 48,8 Prozent Marktanteil in Japan

Meistverkauftes Fahrzeug in Japan: der Toyota Prius (Foto: Toyota)

Die Toyota Motor Corporation gab heute die Produktionszahlen für das erste Quartal 2010 sowie das abgelaufene Fiskaljahr (April 2009 – März 2010) bekannt. So produzierte Toyota im vergangenen Geschäftsjahr 7.278.659 Millionen Fahrzeuge, mit Daihatsu und Hino zusammen waren es 8.150.542 Einheiten. Im Gegensatz zum Vorjahr stieg das Produktionsvolumen wieder leicht um 2,5 Prozent (konsolidiert um 0,7 Prozent). Dieser positive Trend ist vor allem in den Produktionszahlen des ersten Quartals 2010 zu sehen. Toyota lag in diesem Zeitraum mit 2.072.402 produzierten Fahrzeugen bei 77,9 Prozent Zuwachs zum Vorjahr. Konsolidiert waren es 2.311.744 Einheiten, was einem Plus von 65,6 Prozent entspricht.

Meistverkauftes Fahrzeug in Japan: der Toyota Prius (Foto: Toyota)

Am stärksten stieg die Produktion in Nordamerika und Asien, während das Produktionsvolumen in Japan leicht zurückging. Aber auch in Japan ist der Aufwärtstrend deutlich zu sehen. Dort stieg der PKW Markt im vergangenen Jahr erstmals seit fünf Jahren wieder an und zwar um 11,0 Prozent. Toyota selber konnte seine Verkäufe auf dem Heimatmarkt sogar um 15,3 Prozent steigern, was einem Rekordmarktanteil von 48,8 Prozent entspricht. Der Toyota Prius war im abgelaufenen Geschäftsjahr mit 277.485 Einheiten das meistverkaufte Fahrzeug in Japan.

Über Markus Burgdorf 186 Artikel
Markus Burgdorf arbeitet seit über 25 Jahren im Automobilbereich, zuerst als Journalist, dann als Leiter Öffentlichkeitsarbeit namhafter Zulieferer, heute als freier Berater und Geschäftsführender Gesellschafter der deutschen PR- und Internet- Agentur Avandy GmbH.

1 Trackback / Pingback

  1. VW-Konzern sagt TOYOTA Kampf an. Bis 2018 weltweit die Nr.1 : Seite 3458 : Ach Teddy, der Mut den Du da vermisst, der verkauft nicht wirk...

Kommentar verfassen